Posted in Marken

Key West SUP Stand Up Paddle Boards – Test

Key West SUP Stand Up Paddle Boards – Test Posted on 31 August 2019Leave a comment

Die junge SUP Board Marke Key West ist jetzt seit zwei Sommersaisons auf dem Markt und ist stark im Kommen! Mit einem einzigartigen Stil, der zur Ruhe inspiriert, laden die SUP Boards von Key West zum navigieren ein.

Hinter diesem einzigartigen Stil verbergen sich Vielseitigkeitsmonster. Im Gegensatz zu den meisten Einstiegs- / Mittelklasse-Marken, deren Boards normalerweise von Industriellen mit geringer Verbindung zum Meer entworfen wurden, wurden die Key West SUP Boards von einem französischen Shaper aus der Welt des Surfens entworfen . Das Ergebnis ist eine perfekte Mischung aus Stabilität, Gleiten und Leistung. Besonderes Augenmerk wurde auf die Oberflächen gelegt, und das Sortiment bietet viele kleine Tricks, die die Boards ideal für den Familiengebrauch machen, ohne die Leistung zu beeinträchtigen.

Aufblasbare SUP Boards von Key West – pure Lebensfreude

Zuverlässigkeit, Leistung, Gleiten, Stabilität: Dies sind Merkmale, zu denen sich alle Stand Up Paddle Marken bekennen. Alle versprechen das Blaue vom Himmel, und das zu sehr unterschiedlichen Preisen. Auch wenn diese Beiwörter in Bezug auf die Key West SUPs vollkommen gerechtfertigt sind, sollte dies den Zweck des Stand-Up-Paddling nicht verschleiern: Spaß zu haben.

Key West hat es besser verstanden, als jede andere Marke, und hat sich entschieden, eine Reihe von Boards anzubieten, deren Ziel einfach ist: Das Vergnügen des Stand Up Paddling für jedermann zugänglich zu machen und gleichzeitig den Willen zur Leistung zu wahren … und das Ziel ist weitgehend erreicht!

Key West SUP Board Test
Key West SUP Board Test

Einfache Handhabung und Zuverlässigkeit

Selbst wenn die Key West Boards was die Technologie betrifft keine Neuerung bietet, legt die Marke viel Wert auf einfache Handhabung. Die aufblasbaren SUP Boards von Key West sind trotz ihrer hervorragenden PVC-Qualität und ihrer Oberflächenbeschaffenheit, die weit über dem liegt, was der Markt in derselben Preisklasse anbietet, ultraleicht und eignen sich für Anfänger als auch für fortgeschrittene Paddler, die für wenig Geld viel Spaß haben möchten.

Die Stand Up Paddle Boards von Key West bestehen aus einer Haut aus dickem PVC (1000 Denier) und sind einfach zu handhaben. Der Transport wird durch einen qualitativen Rucksack erleichtert, welcher mitgeliefert wird. Im Lieferumfang befindet sich ebenfalls ein sehr gelungenes Aluminiumpaddel, ein Spiralleash, eine sehr effiziente Doppelhubpumpe der Marke Bravo mit Key West Aufschrift, und ein Reparaturkit.

Eine einfache, aber zuverlässige Konstruktion zeichnet ein Key West SUP Board aus, und konzentriert sich dabei auf das Wesentliche: diese Boards sind funktionell und bringen maximalen Spaß mit einem Minimum an Einschränkungen.

Key West SUP Boards sind hochwertig verarbeitet

Über Stil, Qualität und Leistung hinaus hebt sich die Marke durch kleine Pluspunkte ab. Alle Key West SUP Boards können mit einem Kajaksitz ausgestattet werden, so daß Sie bequem im Sitzen paddeln können. Darüber hinaus ermöglicht ein Decknetz die einfache Aufbewahrung wasserdichter Taschen oder anderer Accessoires. Die Mandala-Serie bietet sogar ein vergrößertes Decknetz (6 Befestigungspunkte) für eine noch größere Ladekapazität. Auf der Vorderseite des rutschfesten Pads befindet sich ein geprägtes Emblem, das an das Credo der Marke erinnert: Carpe Diem!

Ein weiteres Detail spricht für die Qualität der Endfertigungen. Um das Aufblasventil befindet sich ein geprägter Ring mit Angaben zum maximalen Druck und zum Aufpumpen und Entlüften. Besser als eine Anleitung, da man die Hinweise immer dabei hat!  Fazit: Einfachheit, Freude und Leistung zeichnen Key West Boards aus!

Key West SUP Test und Bewertung
Key West SUP Test und Bewertung

Das Key West Sortiment

Bei den Key West muss man zwischen zwei Serien unterscheiden : die Classic Air und die Mandala Reihe.

Die Key West Classic Air SUP Reihe

Die Classic Air-Reihe besteht aus drei SUP Boards mit einer Länge von 9.5 Fuß (287 cm) bis 10.6 Fuß (320 cm). Es sind einfach zu bedienende Boards, die breit und stabil sind und auf Einfachheit setzen. Alle drei basieren auf dem gleichen eizigartigen Shape, welches größeren oder schwereren Personen echte Stabilität verleiht, in drei verschiedenen Größen, damit die meisten Nutzer ein geeignetes Modell finden.

Diese Reihe wurde entwickelt, um jedem Nutzer ein SUP Board anzubieten, welches zu seiner Statur passt, einfach und stabil ist, und gutes Gleiten gewährleistet. Die Boards der Classic Air-Reihe sind vielseitig einsetzbar und eignen sich gleichermaßen für ruhige Gewässer im Cruising Modus oder bei längeren Touren, und ermöglichen Ihnen sogar kleine Wellen zu surfen.

Die Key West Mandala SUP Reihe

Diese Reihe, bestehend aus 9 Boards, ist genauso vielseitig aber bietet ein noch höheres Level an Verarbeitung: das Decknetz ist größer, als beid er Classic Air Reihe, mit 6 Befestigungspunkten statt 4. Das rutschfeste Pad ist mit dem Logo der Marke versehen, das im Negativ-Relief gedruckt ist und den Boards ein wenig mehr Stil verleiht, sowie das im Pad integrierte Emblem. Die Ventilumrandung mit den Bedienungshinweisen befindet sich ebenfalls auf den Boards der Mandala-Reihe.

Die wesentlichen Pluspunkte der Mandala SUP Reihe:

Zwei grundlegende Unterschiede zur Classic Air-Reihe, die sich auf die Verwendung des Boards auswirken, liegen bei den Finnen und dem Pad:

  • Die Mandala-Serie umfasst drei Finnen statt nur einer bei den Classic Air SUP Boards, was mehrere Vorteile bringt: bessere Richtungsstabilität mit der Minderung des „Scheibenwischer-Effektes“ und ein stabileres Board in Bezug auf die Balance. Diese drei Finnen gewährleisten auch einen viel besseren Halt in Wellen, ohne die Gefahr, in der Welle ins Schleudern zu kommen. Die Thruster Bauweise (mit 3 Finnen) ist die effektivste für den vielseitigen Einsatz. Es ist zu beachten, dass die beiden Touringboards (Pulsar und Razor) und das SUP Yoga-Board (Namaste) nur eine Flosse haben, da drei Flossen für Touring oder für Yoga sinnlos wären.
  • Die Boards der Serie Mandala sind alle mit einem Kickpad ausgestattet. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil, um kontrollierte Manöver ausführen zu können, ob auf flachem Wasser oder beim Surfen.

Die verschiedenen SUP Boards der Key West Mandala Reihe

Die Mandala Reihe besteht aus 9 Stand Up Paddle Boards. 5 vielseitige Allround-Modelle in aufsteigender Reihenfolge: Angel 9.6, Pearl 9.8, Pride 10.4, Stellar 11.0 und Raptor 12.1. Sehr stabil, vielseitig einsetzbar und für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

2 Cruising /Touring Modelle : Pulsar 11.6 und Razor 12.6 . Diese beiden Boards sind ideal für alle, die längere Strecken mit ausreichender Stabilität zurücklegen möchten. Sie sind perfekt für lange SUP-Touren.

1 Board für Yoga /Pilates : Namaste 10.0. Da es sehr breit ist, können alle Stellungen ausgeführt werden. Das Pad ist größer, als bei den anderen Boards, so daß Sie in aller Ruhe üben können. Im Gegensatz zu vielen Yoga-Boards kann es auch zum gelegentlichen Cruisen eingesetzt werden, selbst wenn es natürlich weniger effizient ist als Allround-Boards.

1 Familienboard für zwei Erwachsene und eventuell noch ein Kind oder Haustier : das Kraken 12.9. Es ist sehr breit und stabil, so daß es sich auch ideal für Kinder eignet, die das SUP Board als Spielplattform nutzen wollen. Es begeistert Eltern, die zusammen eine ruhige SUP Tour unternehmen möchten. Man kann es auch ohne besondere Schwierigkeiten allein verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.