Posted in Marken

Red Paddle Stand Up Paddle Boards – Test und Bewertung

Red Paddle Stand Up Paddle Boards – Test und Bewertung Posted on 28 August 2019Leave a comment

Red Paddle Co wurde 2008 vom ehemaligen Profi- Windsurfer John Hibbard gegründet und entwirft, produziert und vertreibt weltweit aufblasbare Stand-Up-Paddle-Boards.

Die Idee, aufblasbare SUP Boards herzustellen, hatte er, als er bemerkte, wie aufwändig und teuer es war, mit großer Wassersport- Ausrüstung zu reisen. Als Stand Up Paddling noch in den Kinderschuhen steckte, stellte sich Hibbard also vor, diese Aktivität zu revolutionieren, indem er eine Reihe von Boards entwickelte, die leicht zu transportieren und zu lagern sind, ohne Kompromisse bei der Leistung eingehen zu müssen.

Ein technischer Vorreiter auf dem Markt des SUP Boards

Red Paddle Qualität

Mit einer extrem niedrigen Rücklaufquote von rund 0,02% hat sich die Marke ganz oben im Sortiment positioniert: Leistung und Produktqualität sind die beiden Schlüsselwörter, die die Designer der Boards der Marke seit ihrer Gründung motiviert haben.

Im Gegensatz zu den meisten Konkurrenzmarken, die feste und aufblasbare Boards herstellen, werden bei Red Paddle nur aufblasbare Boards entwickelt. Dies hindert die Marke nicht daran, eine Referenz in der Stand Up Paddle-Welt zu sein: ihre Boards konkurrieren sogar in Bezug auf die Leistung mit einigen starren Boards.

Innovation Red Paddle

Mit Innovationen wie MSL (ehemals MSL Fusion) oder RSS-Slats ist Red Paddle immer einen Schritt voraus.

Die MSL Fusion-Technologie gilt als das beste Herstellungsverfahren, das es nur bei Red Paddle Co gibt. Sie vereint die beiden Schichten (ein PVC-Textilsubstrat und eine zweite strukturelle PVC-Haut mit hoher Dichte), die jeweils das Deck und den Rumpf vom SUP Board bilden, alles ohne Kleber! Diese Verschmelzung erfolgt maschinell, um das Risiko menschlicher Fehler auszuschließen, das bei jeder herkömmlichen Herstellung eines Doppelschichtigen SUP Boards auftritt.

Richtig steife Boards

Red Paddle hat sich zusätzlich ein zweites System ausgedacht, um seine Boards zu verbessern: das RSS oder „Rocker Stiffening System“. Es handelt sich um starre Lamellen, die in seitlichen Hüllen eingefügt werden, die in den Schienen der Platine integriert sind. Sie ermöglichen es, die Steifigkeit um 40% gegenüber desselben Boards ohne RSS zu erhöhen.

Durch die Kombination dieser Technologien konnte eine um bis zu 50% höhere Steifigkeit als ohne diese Bautechniken erreicht werden.

Hier macht die Marke klar, dass die Praxis des aufblasbaren Stand Up Paddling keine Kompromissquelle sein sollte, sowohl in Bezug auf die Leistung als auch in Bezug auf die Ästhetik oder die Qualität.

Red Paddle Technologie MLS
Red Paddle Technologie MLS

Die Red Paddle Produktreihe

Die Red Paddle Boards teilen sich in 9 Kategorien auf :

Allround-Boards:

  • Sie tragen den Titel „Ride“ und sind SUP-Boards für die Freizeit und die Familie. Mit ihnen ist alles möglich: Spaß, Touring, Surfen usw. Ein Ziel: maximaler Spaß für alle. Ab dem 9’8 “ Ride, ideal für leichtere Stand Up Paddler, bis zum extra großen Ride XL, das Platz für bis zu 8 Personen bietet. Für alle gibt es ein Board Ride!

Touring Boards :

  • Die Sport– und Voyager-Modelle (insgesamt in 6 Versionen erhältlich) laden zur Entdeckungstour ein. Dank ihrer Steifheit und außergewöhnlichen Stabilität können sie lange Strecken zurücklegen und gleichzeitig den Kraftaufwand begrenzen. Mit ihrem geländegängigen Rucksack begleiten sie Fahrer auf der Suche nach Abenteuern überall hin.

Race SUP Boards :

  • Red Paddle Boards gelten als die schnellsten aufblasbaren Boards der Welt und stehen in allen Klassen auf internationalen Podestplätzen: von 12,6 bis 14,0. Auch hier hat Red Paddle eine zusätzliche Technologie entwickelt, die den vorderen Bereich des Boards versteift: ein Carbon-Kompressionsstab (System Forward Flex Control) beseitigt die während eines Rennens auftretende Biegung und erhöht die Geschwindigkeit.

Surf SUP Boards :

  • man findet zwei Boards in dieser Kategorie: das 9.8 Ride, ein Beweis dafür, dass die Ride-Boards sehr vielseitig sind, und das 8.10 Whip-Modell, das exklusiv für Wellen entwickelt wurde. Mit ihrer breiten Nose und dem schmaleren Tail, um die Wellen besser zu fangen, sind sie ideal zum Surfen mit optimaler Manövrierfähigkeit!

Mehrpersonen SUP :

  • Hier gibt es 4 Modelle: zwei vielseitige „Ride“, ein „Voyager“ -Erkundungsboard und ein Board für 4 Personen: das Dragon MSL. Diese Boards tragen dazu bei, Teamgeist zu entwickeln!

Das Yoga SUP Board :

  • Basierend auf einem der beliebtesten Boards der Welt: dem 10.8 Ride, bietet das Activ 10.8 Board für Fitness oder Yoga eine größere Dicke, um Spritzer zu begrenzen und trocken zu bleiben. Dies sorgt auch für eine erhöhte Steifigkeit, die in Kombination mit der zusätzlichen Breite (34 “) ideale Stabilität für Yoga-Stellungen gewährleistet.

Junior Boards :

  • Diese Reihe umfasst zwei Modelle: das auf Vielseitigkeit ausgerichteten Snapper 9.4 und ein Board für zukünftige Champions in 10.6. Es ähnelt den Race Boards für Erwachsene, doch ist bei diesem Board kein FFC-System vorhanden, das aufgrund des verringerten Gewichts der jungen Paddler und daher der geringen Verformung des Boards unter dem Einfluss des Gewichts keinen Sinn ergibt .

Das Wildwasser SUP :

  • Das 9.6 Wild wurde speziell für Stromschnellen-Liebhaber entwickelt und ist extrem langlebig und leistungsstark. Mit seiner besonders breiten Outline bietet das Board auch bei Stromschnellen maximale Stabilität. Sein ausgeprägter Rocker ermöglicht es ihm, jeder wirbenden Welle standzuhalten, die in Wildwasser unvermeidlich ist. Das Board ist mit sorgfältig platzierten Griffen für maximale Sicherheit und Kontrolle ausgestattet, sowie mit vier Seitenfinnen und einer größeren zentralen Finne für tiefere und ruhigere Bereiche.

Die Windsup Boards :

  • Zwei Boards, die mit oder ohne Segel verwendet werden können, erinnern an die Ursprünge der Marke Red Paddle Co: der Gründer hat sich in der internationalen professionellen Windsurf-Welt durchgesetzt. Das Ergebnis sind zwei leistungsstarke Boards mit oder ohne Takelage.

Aufblasbares Surfsup
Aufblasbares Surfsup

Wie gut ist Red Paddle? Gibt es Alternativen?

Red Paddle bietet hochwertige Boards mit gepflegtem Design und unbestreitbarer Verarbeitungsqualität. Die Marke ist ganz klar eine Referenz in der SUP Branche, ebenso wie Starboard. Diese Marken sind zudem die beiden Vorreiter im Bereich der aufblasbaren SUP Boards. Man kann bedauern, dass Red Paddle im Hinblick auf das Design seiner Boards die Palette kaum erneuert. Ansonsten ist am technischen Teil nichts auszusetzen: Boards sind äußerst effizient und nur sehr wenige Marken können da mithalten. Tatsächlich bietet nur Starboard mit seinem hocheffizienten Doppelkammersystem eine wettbewerbsfähige Alternative zu den Red Paddle-Boards in Bezug auf Race Boards. Es sollte beachtet werden, dass die Marke Fanatic auch ein hochleistungsfähiges surfbrettorientiertes Board namens Stubby Air 8.6 anbietet, welches mit dem Whip von Red Paddle mithalten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.